Geteilte FavoritenFavoritenWarenkorb
WarenkorbFavoritenGeteilte Favoriten

Wenn dr Goethe das wüsst … (Schweizerdeutsche Fassung)

Komödie in drei Akten von Martina Worms

Schweizerdt. Übersetzung von Etienne Meuwly
10 Rollen (5w/5m)
1 Bühnenbild (Hinter den Kulissen eines Theaters)
Spieldauer ca. 120 Minuten
InhaltsangabeGloria Laubenstein erbt eines Tages von ihrem Grossvater ein Vermögen – und ein altes Theater. Dies will sie zu neuem Leben erwecken und sucht einen Regisseur, der ihren höchsten kulturellen Ansprüchen genügt und eine geniale Inszenierung auf die Bühne bringt. Dabei stösst sie auf Baron Martin Heinrich Arno Jonathan Kasimir Eugen von Adlerhorst. Der hat in seiner Jugend ein halbes Semester Theaterwissenschaften studiert und einige Sketche zu Familiengeburtstagen auf die Bühne gebracht, fühlt sich aber wie der grosse Bruder von Steven Spielberg. Der Baron ist Feuer und Flamme und überzeugt Gloria davon, als erstes Stück im neuen Theater Goethes „Faust“ auf die Bühne zu bringen. Dazu trommelt er die Truppe zusammen, mit der er in den letzten Jahren bei Geburtstagsfeiern brilliert hat. Überzeugt von sich, will der Baron Goethes Faust auf eine völlig neue, moderne Art inszenieren. Damit ist seine Truppe nicht so ganz einverstanden und als die Ideen des Barons immer neue Blüten treiben, hat Goethe in seinem Grab genug davon. Er erscheint als Geist und zeigt dem Möchtegern-Regisseur, wo es langgeht.
Download 50% des Stückes

Weitere Fassung dieses Stückes

Stücktipps

Zeichenerklärung

Download LeseprobeZu jedem Stück steht eine kostenlose Leseprobe von ca. 50 % des Textes zum Download im PDF-Format für Sie bereit.
Theaterstück zum Warenkorb hinzufügenUm vollständige Manuskripte der Stücke als Ansichtsexemplare anzufordern, legen Sie Stücke im Warenkorb ab.
Theaterstück zu den Favoriten hinzufügenUnter Favoriten können Sie sich eine Sammlung von Stücken als Merkliste anlegen.
Theaterstück zu den Geteilten Favoriten hinzufügenGeteilte Favoriten bietet die Möglichkeit. eine Merkliste mit anderen zu teilen, um gemeinsam auf Stücksuche zu gehen.

Informationen zu Ansichtsexemplaren

Zu Auswahlzwecken senden wir Ihnen gerne vollständige Manuskripte (Ansichtsexemplare) sämtlicher Stücke zu.
Die Zusendung per E-Mail im PDF-Format ist kostenlos.
Die Zusendung per Post erfolgt gegen eine Kostenerstattung der Druck- und Versandkosten. Hierbei berechnen wir für
Stücke mit einer Spieldauer von 60 oder mehr Minuten:
2,00 Euro pro Ansichtsexemplar
Stücke mit einer Spieldauer von weniger als 60 Minuten:
1,50 Euro pro Ansichtsexemplar
Porto/Verpackung:
2,00 Euro pro Sendung (6,00 Euro außerhalb Deutschlands)
Bitte beachten Sie: Leseproben und Ansichtsexemplare berechtigen nicht zur Aufführung. Hierzu ist der Erwerb von Aufführungsmaterial erforderlich!

Wenn dr Goethe das wüsst … (Schweizerdeutsche Fassung)

Komödie in drei Akten von Martina Worms

Schweizerdt. Übersetzung von Etienne Meuwly
10 Rollen (5w/5m)
1 Bühnenbild (Hinter den Kulissen eines Theaters)
Spieldauer ca. 120 Minuten
InhaltsangabeGloria Laubenstein erbt eines Tages von ihrem Grossvater ein Vermögen – und ein altes Theater. Dies will sie zu neuem Leben erwecken und sucht einen Regisseur, der ihren höchsten kulturellen Ansprüchen genügt und eine geniale Inszenierung auf die Bühne bringt. Dabei stösst sie auf Baron Martin Heinrich Arno Jonathan Kasimir Eugen von Adlerhorst. Der hat in seiner Jugend ein halbes Semester Theaterwissenschaften studiert und einige Sketche zu Familiengeburtstagen auf die Bühne gebracht, fühlt sich aber wie der grosse Bruder von Steven Spielberg. Der Baron ist Feuer und Flamme und überzeugt Gloria davon, als erstes Stück im neuen Theater Goethes „Faust“ auf die Bühne zu bringen. Dazu trommelt er die Truppe zusammen, mit der er in den letzten Jahren bei Geburtstagsfeiern brilliert hat. Überzeugt von sich, will der Baron Goethes Faust auf eine völlig neue, moderne Art inszenieren. Damit ist seine Truppe nicht so ganz einverstanden und als die Ideen des Barons immer neue Blüten treiben, hat Goethe in seinem Grab genug davon. Er erscheint als Geist und zeigt dem Möchtegern-Regisseur, wo es langgeht.
Download 50% des Stückes

Weitere Fassung dieses Stückes

Stücktipps