Geteilte FavoritenFavoritenWarenkorb
WarenkorbFavoritenGeteilte Favoriten

Fief Spitzboven un een snaakschen Köhlschapp (Plattdeutsche Fassung)

Krimikomödie in vier Akten von Jochen Matthies

Plattdt. Fassung von Wolfgang Binder
8 Rollen davon 1m Off-Rolle - Besetzung variabel von 3w/5m bis 7w/1m + Statisten (optional)
1 Bühnenbild (Wohnzimmer)
Spieldauer ca. 100 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeDer Meisterdieb Ansgar Bleicken wohnt mit seiner Gang in einer Art Gauner-WG. Die fünf bilden ein perfektes, aber nicht immer ganz harmonisches Team. Dem legendären Dieb und Kunstkenner steht als rechte Hand seine alte Weggefährtin Helga zur Seite, die es trotz ihres hohen Alters immer noch faustdick hinter den Ohren hat. Für die kunstwissenschaftliche Expertise ist Sybille Nickel, eine abtrünnige Kunstagentin, zuständig. Der begnadete Tüftler Lars ist der IT-Experte der Gruppe. Komplettiert wird das Team durch den Neuling Anna, die ihr Medizinstudium erfolgreich abgebrochen hat und sich nun als Kunstdiebin versucht, von den anderen aber nicht immer für voll genommen wird. Und dann ist da noch ein sechster Mitbewohner: der Kühlschrank, der nach hochtechnologischem Tuning durch Lars unbeabsichtigterweise seine eigene Intelligenz entwickelt hat und sich nun ständig über verschimmelndes Essen in seinem Inneren ärgern muss. Obwohl der Haussegen in der Gauner-WG schon seit Längerem schiefhängt, plant Bleicken den größten Coup in seiner Karriere: Aus einem Kunstmuseum soll das Gemälde "Die Apfelernte" des berühmten Malers Samuel van Dresselhuys gestohlen werden. Doch dann passiert etwas, womit niemand gerechnet hätte…
Download 50% des Stückes

Weitere Fassung dieses Stückes

Stücktipps

Zeichenerklärung

Download LeseprobeZu jedem Stück steht eine kostenlose Leseprobe von ca. 50 % des Textes zum Download im PDF-Format für Sie bereit.
Theaterstück zum Warenkorb hinzufügenUm vollständige Manuskripte der Stücke als Ansichtsexemplare anzufordern, legen Sie Stücke im Warenkorb ab.
Theaterstück zu den Favoriten hinzufügenUnter Favoriten können Sie sich eine Sammlung von Stücken als Merkliste anlegen.
Theaterstück zu den Geteilten Favoriten hinzufügenGeteilte Favoriten bietet die Möglichkeit. eine Merkliste mit anderen zu teilen, um gemeinsam auf Stücksuche zu gehen.

Informationen zu Ansichtsexemplaren

Zu Auswahlzwecken senden wir Ihnen gerne vollständige Manuskripte (Ansichtsexemplare) sämtlicher Stücke zu.
Die Zusendung per E-Mail im PDF-Format ist kostenlos.
Die Zusendung per Post erfolgt gegen eine Kostenerstattung der Druck- und Versandkosten. Hierbei berechnen wir für
Stücke mit einer Spieldauer von 60 oder mehr Minuten:
2,00 Euro pro Ansichtsexemplar
Stücke mit einer Spieldauer von weniger als 60 Minuten:
1,50 Euro pro Ansichtsexemplar
Porto/Verpackung:
2,00 Euro pro Sendung (6,00 Euro außerhalb Deutschlands)
Bitte beachten Sie: Leseproben und Ansichtsexemplare berechtigen nicht zur Aufführung. Hierzu ist der Erwerb von Aufführungsmaterial erforderlich!

Fief Spitzboven un een snaakschen Köhlschapp (Plattdeutsche Fassung)

Krimikomödie in vier Akten von Jochen Matthies

Plattdt. Fassung von Wolfgang Binder
8 Rollen davon 1m Off-Rolle - Besetzung variabel von 3w/5m bis 7w/1m + Statisten (optional)
1 Bühnenbild (Wohnzimmer)
Spieldauer ca. 100 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeDer Meisterdieb Ansgar Bleicken wohnt mit seiner Gang in einer Art Gauner-WG. Die fünf bilden ein perfektes, aber nicht immer ganz harmonisches Team. Dem legendären Dieb und Kunstkenner steht als rechte Hand seine alte Weggefährtin Helga zur Seite, die es trotz ihres hohen Alters immer noch faustdick hinter den Ohren hat. Für die kunstwissenschaftliche Expertise ist Sybille Nickel, eine abtrünnige Kunstagentin, zuständig. Der begnadete Tüftler Lars ist der IT-Experte der Gruppe. Komplettiert wird das Team durch den Neuling Anna, die ihr Medizinstudium erfolgreich abgebrochen hat und sich nun als Kunstdiebin versucht, von den anderen aber nicht immer für voll genommen wird. Und dann ist da noch ein sechster Mitbewohner: der Kühlschrank, der nach hochtechnologischem Tuning durch Lars unbeabsichtigterweise seine eigene Intelligenz entwickelt hat und sich nun ständig über verschimmelndes Essen in seinem Inneren ärgern muss. Obwohl der Haussegen in der Gauner-WG schon seit Längerem schiefhängt, plant Bleicken den größten Coup in seiner Karriere: Aus einem Kunstmuseum soll das Gemälde "Die Apfelernte" des berühmten Malers Samuel van Dresselhuys gestohlen werden. Doch dann passiert etwas, womit niemand gerechnet hätte…
Download 50% des Stückes

Weitere Fassung dieses Stückes

Stücktipps