Geteilte FavoritenFavoritenWarenkorb
WarenkorbFavoritenGeteilte Favoriten

Di verhängnisvoll Hypnose (Luxemburgische Fassung)

Komödie in drei Akten von Christian Keim

Luxemb. Fassung von Joseph Weimerskirch
9 Rollen (5w/4m)
1 Bühnenbild (Wohnzimmer)
Spieldauer ca. 100 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeDie alleinstehende Gruber-Bäuerin führt auf ihrem Hof ein strenges Regiment, unter dem Magd Sophie und Knecht Laurent schwer zu leiden haben. Um sich zu rächen, spielen die beiden ihr einen Streich: Sophie hypnotisiert Laurent zum Schein, um ihn von seiner Wirtshaus- und Kartenspielsucht zu heilen. Doch die Hypnose geht scheinbar schief, sodass Laurent plötzlich zu glauben scheint, er wäre der Bauer auf dem Hof. Laurent überspannt den Bogen allerdings: Die Rolle des Hofbesitzers gefällt ihm so gut, dass er gar nicht daran denkt, wieder in sein altes Leben als Knecht zurückzukehren. Und als sein Dorf Hannerhasselt einen neuen Bürgermeister sucht, und eine hübsche Immobilienmaklerin ihm viel Geld für eine Kuhweide des Bauernhofs bietet, da kennt Laurent kein Halten mehr. Die Bäuerin unterdessen – zunächst erbost über Laurents Eskapaden – träumt davon, Bürgermeister-Gattin zu werden. Erst als sie schwarz auf weiß sieht, dass ihr Knecht einen Teil des Hofs verkaufen möchte, hat auch für sie "der Spaß ein Loch"! Doch wie lässt sich der größenwahnsinnige Laurent noch stoppen? Nur durch eine echte Hypnose, an der sich Nachbarin Françoise tatkräftig beteiligt. Diese Hypnose hat wiederum Folgen, mit denen niemand rechnet … Doch Ende gut, alles gut: Der Gruber-Hof ist gerettet, und Liebesgott Amor kommt auch noch zu seinem Recht.
Download 50% des Stückes

Weitere Fassung dieses Stückes

Stücktipps

Zeichenerklärung

Download LeseprobeZu jedem Stück steht eine kostenlose Leseprobe von ca. 50 % des Textes zum Download im PDF-Format für Sie bereit.
Theaterstück zum Warenkorb hinzufügenUm vollständige Manuskripte der Stücke als Ansichtsexemplare anzufordern, legen Sie Stücke im Warenkorb ab.
Theaterstück zu den Favoriten hinzufügenUnter Favoriten können Sie sich eine Sammlung von Stücken als Merkliste anlegen.
Theaterstück zu den Geteilten Favoriten hinzufügenGeteilte Favoriten bietet die Möglichkeit. eine Merkliste mit anderen zu teilen, um gemeinsam auf Stücksuche zu gehen.

Informationen zu Ansichtsexemplaren

Zu Auswahlzwecken senden wir Ihnen gerne vollständige Manuskripte (Ansichtsexemplare) sämtlicher Stücke zu.
Die Zusendung per E-Mail im PDF-Format ist kostenlos.
Die Zusendung per Post erfolgt gegen eine Kostenerstattung der Druck- und Versandkosten. Hierbei berechnen wir für
Stücke mit einer Spieldauer von 60 oder mehr Minuten:
2,00 Euro pro Ansichtsexemplar
Stücke mit einer Spieldauer von weniger als 60 Minuten:
1,50 Euro pro Ansichtsexemplar
Porto/Verpackung:
2,00 Euro pro Sendung (6,00 Euro außerhalb Deutschlands)
Bitte beachten Sie: Leseproben und Ansichtsexemplare berechtigen nicht zur Aufführung. Hierzu ist der Erwerb von Aufführungsmaterial erforderlich!

Di verhängnisvoll Hypnose (Luxemburgische Fassung)

Komödie in drei Akten von Christian Keim

Luxemb. Fassung von Joseph Weimerskirch
9 Rollen (5w/4m)
1 Bühnenbild (Wohnzimmer)
Spieldauer ca. 100 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeDie alleinstehende Gruber-Bäuerin führt auf ihrem Hof ein strenges Regiment, unter dem Magd Sophie und Knecht Laurent schwer zu leiden haben. Um sich zu rächen, spielen die beiden ihr einen Streich: Sophie hypnotisiert Laurent zum Schein, um ihn von seiner Wirtshaus- und Kartenspielsucht zu heilen. Doch die Hypnose geht scheinbar schief, sodass Laurent plötzlich zu glauben scheint, er wäre der Bauer auf dem Hof. Laurent überspannt den Bogen allerdings: Die Rolle des Hofbesitzers gefällt ihm so gut, dass er gar nicht daran denkt, wieder in sein altes Leben als Knecht zurückzukehren. Und als sein Dorf Hannerhasselt einen neuen Bürgermeister sucht, und eine hübsche Immobilienmaklerin ihm viel Geld für eine Kuhweide des Bauernhofs bietet, da kennt Laurent kein Halten mehr. Die Bäuerin unterdessen – zunächst erbost über Laurents Eskapaden – träumt davon, Bürgermeister-Gattin zu werden. Erst als sie schwarz auf weiß sieht, dass ihr Knecht einen Teil des Hofs verkaufen möchte, hat auch für sie "der Spaß ein Loch"! Doch wie lässt sich der größenwahnsinnige Laurent noch stoppen? Nur durch eine echte Hypnose, an der sich Nachbarin Françoise tatkräftig beteiligt. Diese Hypnose hat wiederum Folgen, mit denen niemand rechnet … Doch Ende gut, alles gut: Der Gruber-Hof ist gerettet, und Liebesgott Amor kommt auch noch zu seinem Recht.
Download 50% des Stückes

Weitere Fassung dieses Stückes

Stücktipps