Geteilte FavoritenFavoritenWarenkorb
WarenkorbFavoritenGeteilte Favoriten

Een Millionär mutt her!

Plattdeutsche Komödie in drei Akten von Claudia Freese

10 Rollen (5w/5m)
1 Bühnenbild (Innenhof eines Bauernhofes)
Spieldauer ca. 100 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeSeitdem ihr Vater verstorben ist, bewirtschaften die drei Schwestern Dörte, Amke und Meike Haverkamp alleine den Hof. Dörte ist klug und überkorrekt, bekommt aber in der Anwesenheit fremder Männer kein Wort heraus. Amke kann zupacken, allzu häufig fehlt es ihr aber an dem nötigen Feingefühl. Und Meike, die Jüngste, ist ein wahrer Sonnenschein, geht aber viele Dinge zu unbedarft an. Bei drei so unterschiedlichen Schwestern ist Streit vorprogrammiert – vor allem, da der Vater ihnen hohe Schulden hinterlassen hat. Die Bank duldet keinen Aufschub mehr, daher muss irgendwie Geld beschafft werden. Der Onkel bietet gleich seine Hilfe an und möchte den Hof kaufen. Doch können die drei Schwerstern dann auf dem Hof bleiben? Auch Klaas Ripken, ein Bauer aus dem Dorf, möchte helfen. Doch dieser hat schon dem Vater einst übel mitgespielt. Da scheint das Angebot der Maklerin Luise Lohmann noch am besten zu sein: Sie will einen Privatinvestor beschaffen, einen Millionär, der in einen Umbau des Hofs in ein Landhotel investieren soll. Und da den Schwestern ein richtiges Investitionskonzept fehlt, werden alle Register gezogen, um den Millionär zu überzeugen: aus der groben Amke wird eine Landschönheit gemacht, die nun Gummistiefel gegen High-Heels tauschen soll. Klar, dass dabei einiges schiefgeht. Wer meint es denn nun eigentlich wirklich gut mit den drei Mädels? Am Ende hilft nur eins: die drei Schwestern müssen sich zusammenraufen und mit geballter Frauenpower selbst ihr Problem lösen.
Download 50% des Stückes

Stücktipps

Zeichenerklärung

Download LeseprobeZu jedem Stück steht eine kostenlose Leseprobe von ca. 50 % des Textes zum Download im PDF-Format für Sie bereit.
Theaterstück zum Warenkorb hinzufügenUm vollständige Manuskripte der Stücke als Ansichtsexemplare anzufordern, legen Sie Stücke im Warenkorb ab.
Theaterstück zu den Favoriten hinzufügenUnter Favoriten können Sie sich eine Sammlung von Stücken als Merkliste anlegen.
Theaterstück zu den Geteilten Favoriten hinzufügenGeteilte Favoriten bietet die Möglichkeit. eine Merkliste mit anderen zu teilen, um gemeinsam auf Stücksuche zu gehen.

Informationen zu Ansichtsexemplaren

Zu Auswahlzwecken senden wir Ihnen gerne vollständige Manuskripte (Ansichtsexemplare) sämtlicher Stücke zu.
Die Zusendung per E-Mail im PDF-Format ist kostenlos.
Die Zusendung per Post erfolgt gegen eine Kostenerstattung der Druck- und Versandkosten. Hierbei berechnen wir für
Stücke mit einer Spieldauer von 60 oder mehr Minuten:
2,00 Euro pro Ansichtsexemplar
Stücke mit einer Spieldauer von weniger als 60 Minuten:
1,50 Euro pro Ansichtsexemplar
Porto/Verpackung:
2,00 Euro pro Sendung (6,00 Euro außerhalb Deutschlands)
Bitte beachten Sie: Leseproben und Ansichtsexemplare berechtigen nicht zur Aufführung. Hierzu ist der Erwerb von Aufführungsmaterial erforderlich!

Een Millionär mutt her!

Plattdeutsche Komödie in drei Akten von Claudia Freese

10 Rollen (5w/5m)
1 Bühnenbild (Innenhof eines Bauernhofes)
Spieldauer ca. 100 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeSeitdem ihr Vater verstorben ist, bewirtschaften die drei Schwestern Dörte, Amke und Meike Haverkamp alleine den Hof. Dörte ist klug und überkorrekt, bekommt aber in der Anwesenheit fremder Männer kein Wort heraus. Amke kann zupacken, allzu häufig fehlt es ihr aber an dem nötigen Feingefühl. Und Meike, die Jüngste, ist ein wahrer Sonnenschein, geht aber viele Dinge zu unbedarft an. Bei drei so unterschiedlichen Schwestern ist Streit vorprogrammiert – vor allem, da der Vater ihnen hohe Schulden hinterlassen hat. Die Bank duldet keinen Aufschub mehr, daher muss irgendwie Geld beschafft werden. Der Onkel bietet gleich seine Hilfe an und möchte den Hof kaufen. Doch können die drei Schwerstern dann auf dem Hof bleiben? Auch Klaas Ripken, ein Bauer aus dem Dorf, möchte helfen. Doch dieser hat schon dem Vater einst übel mitgespielt. Da scheint das Angebot der Maklerin Luise Lohmann noch am besten zu sein: Sie will einen Privatinvestor beschaffen, einen Millionär, der in einen Umbau des Hofs in ein Landhotel investieren soll. Und da den Schwestern ein richtiges Investitionskonzept fehlt, werden alle Register gezogen, um den Millionär zu überzeugen: aus der groben Amke wird eine Landschönheit gemacht, die nun Gummistiefel gegen High-Heels tauschen soll. Klar, dass dabei einiges schiefgeht. Wer meint es denn nun eigentlich wirklich gut mit den drei Mädels? Am Ende hilft nur eins: die drei Schwestern müssen sich zusammenraufen und mit geballter Frauenpower selbst ihr Problem lösen.
Download 50% des Stückes

Stücktipps