Geteilte FavoritenFavoritenWarenkorb
WarenkorbFavoritenGeteilte Favoriten

Krötenwannern (Plattdeutsche Fassung)

Krimi-Komödie in drei Akten von Andreas Wening

Plattdt. Fassung von Heino Buerhoop
10 Rollen (5w/5m) - Alternativbesetzung 5w/4m (1m Doppelbesetzung möglich) + 2 Statisten
1 Bühnenbild (Gasthof)
Spieldauer ca. 120 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeDie Begeisterung der Gemeindemitglieder hält sich arg in Grenzen, als Bürgermeister Ohlsbach und Investorin Kummer-Knötemann die Baupläne für das gigantische Holiday – Adventure – Resort am Grautümpel vorstellen. Alice Stockwedel, die militante Präsidentin des Naturschutzkomitees, will dieses Projekt unter allen Umständen verhindern, denn angeblich sei dieses Gebiet die Brunftstätte, der vom Aussterben bedrohten, kaukasischen Warzbuckelkröte. Auf der Info-Veranstaltung kommt es zu einer „handfesten“ Diskussion. Obwohl niemand in der Vergangenheit diese Kröten jemals dort gesichtet hat, kommt es plötzlich zu einer wahren Invasion der liebestollen Amphibien. Als dann der Bürgermeister ermordet aufgefunden wird, geraten alle Beteiligten des Tumults auf der Informationsveranstaltung, unter Verdacht: Die spröde Wirtin, die ein Geheimnis verbirgt, der stets alkoholisierte Hannes mit seinen sarkastischen Sprüchen, Heike, die Gattin des Bürgermeisters, die recht schnell zur lustigen Witwe mutiert - einfach jeder verdächtigt jeden. Oder war es am Ende doch das sagenumwobene Grau-Tümpel-Monster? Wird der selbstverliebte Kommissar Bongarz den Fall tatsächlich lösen können?
Download 50% des Stückes

Weitere Fassungen dieses Stückes

Stücktipps

Zeichenerklärung

Download LeseprobeZu jedem Stück steht eine kostenlose Leseprobe von ca. 50 % des Textes zum Download im PDF-Format für Sie bereit.
Theaterstück zum Warenkorb hinzufügenUm vollständige Manuskripte der Stücke als Ansichtsexemplare anzufordern, legen Sie Stücke im Warenkorb ab.
Theaterstück zu den Favoriten hinzufügenUnter Favoriten können Sie sich eine Sammlung von Stücken als Merkliste anlegen.
Theaterstück zu den Geteilten Favoriten hinzufügenGeteilte Favoriten bietet die Möglichkeit. eine Merkliste mit anderen zu teilen, um gemeinsam auf Stücksuche zu gehen.

Informationen zu Ansichtsexemplaren

Zu Auswahlzwecken senden wir Ihnen gerne vollständige Manuskripte (Ansichtsexemplare) sämtlicher Stücke zu.
Die Zusendung per E-Mail im PDF-Format ist kostenlos.
Die Zusendung per Post erfolgt gegen eine Kostenerstattung der Druck- und Versandkosten. Hierbei berechnen wir für
Stücke mit einer Spieldauer von 60 oder mehr Minuten:
2,00 Euro pro Ansichtsexemplar
Stücke mit einer Spieldauer von weniger als 60 Minuten:
1,50 Euro pro Ansichtsexemplar
Porto/Verpackung:
2,00 Euro pro Sendung (6,00 Euro außerhalb Deutschlands)
Bitte beachten Sie: Leseproben und Ansichtsexemplare berechtigen nicht zur Aufführung. Hierzu ist der Erwerb von Aufführungsmaterial erforderlich!

Krötenwannern (Plattdeutsche Fassung)

Krimi-Komödie in drei Akten von Andreas Wening

Plattdt. Fassung von Heino Buerhoop
10 Rollen (5w/5m) - Alternativbesetzung 5w/4m (1m Doppelbesetzung möglich) + 2 Statisten
1 Bühnenbild (Gasthof)
Spieldauer ca. 120 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeDie Begeisterung der Gemeindemitglieder hält sich arg in Grenzen, als Bürgermeister Ohlsbach und Investorin Kummer-Knötemann die Baupläne für das gigantische Holiday – Adventure – Resort am Grautümpel vorstellen. Alice Stockwedel, die militante Präsidentin des Naturschutzkomitees, will dieses Projekt unter allen Umständen verhindern, denn angeblich sei dieses Gebiet die Brunftstätte, der vom Aussterben bedrohten, kaukasischen Warzbuckelkröte. Auf der Info-Veranstaltung kommt es zu einer „handfesten“ Diskussion. Obwohl niemand in der Vergangenheit diese Kröten jemals dort gesichtet hat, kommt es plötzlich zu einer wahren Invasion der liebestollen Amphibien. Als dann der Bürgermeister ermordet aufgefunden wird, geraten alle Beteiligten des Tumults auf der Informationsveranstaltung, unter Verdacht: Die spröde Wirtin, die ein Geheimnis verbirgt, der stets alkoholisierte Hannes mit seinen sarkastischen Sprüchen, Heike, die Gattin des Bürgermeisters, die recht schnell zur lustigen Witwe mutiert - einfach jeder verdächtigt jeden. Oder war es am Ende doch das sagenumwobene Grau-Tümpel-Monster? Wird der selbstverliebte Kommissar Bongarz den Fall tatsächlich lösen können?
Download 50% des Stückes

Weitere Fassungen dieses Stückes

Stücktipps