Geteilte FavoritenFavoritenWarenkorb
WarenkorbFavoritenGeteilte Favoriten

Et kënnt ewéi et kënnt! (Luxemburgische Fassung)

Theaterstück in drei Akten von Miroslav Wolena

Luxemb. Fassung von Pierre Alzin
6 Rollen (3w/3m)
1 Bühnenbild (Wohn-/Esszimmer)
Spieldauer ca. 90 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeTom Mayer, seit drei Jahren arbeitslos, wohnt noch bei seiner Mutter Tréis in einem fünfstöckigen Haus. Sein Freund David, zurzeit auch ohne Job, wohnt im selben Haus im Erdgeschoss. Als Toms Mutter eines Tages - wie schon so oft - darauf drängt, dass Tom sich endlich einen Job suchen soll, entdeckt Tom in der Zeitung eine Anzeige: „Theaterwettbewerb in Luxemburg“! Da es für den 1. Platz die stolze Summe von 200.000 € gibt, entschließt sich Tom, seinen Freund David, die Nachbarin aus dem 5. Stock Mia und die Nachbarin aus dem 3. Stock Lara, sowie auch ihren Freund, der gleich gegenüber wohnt, dazu zu überreden, mitzuspielen. Auf Toms Wunsch entscheidet sich schließlich auch Toms Mutter bei dem Theaterwettbewerb mitzumachen. Aber wie soll es funktionieren? Keiner von den Mitwirkenden hat eine Ahnung, wie man Theater spielt. Das interessiert Tom aber überhaupt nicht! Er übernimmt die Regie und sucht auf die Schnelle für seine Gruppe ein Theaterstück aus. Viel Zeit hat Tom aber nicht. Der Wettbewerb findet nämlich schon in einer Woche statt!
Download 50% des Stückes

Weitere Fassungen dieses Stückes

Zeichenerklärung

Download LeseprobeZu jedem Stück steht eine kostenlose Leseprobe von ca. 50 % des Textes zum Download im PDF-Format für Sie bereit.
Theaterstück zum Warenkorb hinzufügenUm vollständige Manuskripte der Stücke als Ansichtsexemplare anzufordern, legen Sie Stücke im Warenkorb ab.
Theaterstück zu den Favoriten hinzufügenUnter Favoriten können Sie sich eine Sammlung von Stücken als Merkliste anlegen.
Theaterstück zu den Geteilten Favoriten hinzufügenGeteilte Favoriten bietet die Möglichkeit. eine Merkliste mit anderen zu teilen, um gemeinsam auf Stücksuche zu gehen.

Informationen zu Ansichtsexemplaren

Zu Auswahlzwecken senden wir Ihnen gerne vollständige Manuskripte (Ansichtsexemplare) sämtlicher Stücke zu.
Die Zusendung per E-Mail im PDF-Format ist kostenlos.
Die Zusendung per Post erfolgt gegen eine Kostenerstattung der Druck- und Versandkosten. Hierbei berechnen wir für
Stücke mit einer Spieldauer von 60 oder mehr Minuten:
2,00 Euro pro Ansichtsexemplar
Stücke mit einer Spieldauer von weniger als 60 Minuten:
1,50 Euro pro Ansichtsexemplar
Porto/Verpackung:
2,00 Euro pro Sendung (6,00 Euro außerhalb Deutschlands)
Bitte beachten Sie: Leseproben und Ansichtsexemplare berechtigen nicht zur Aufführung. Hierzu ist der Erwerb von Aufführungsmaterial erforderlich!

Et kënnt ewéi et kënnt! (Luxemburgische Fassung)

Theaterstück in drei Akten von Miroslav Wolena

Luxemb. Fassung von Pierre Alzin
6 Rollen (3w/3m)
1 Bühnenbild (Wohn-/Esszimmer)
Spieldauer ca. 90 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeTom Mayer, seit drei Jahren arbeitslos, wohnt noch bei seiner Mutter Tréis in einem fünfstöckigen Haus. Sein Freund David, zurzeit auch ohne Job, wohnt im selben Haus im Erdgeschoss. Als Toms Mutter eines Tages - wie schon so oft - darauf drängt, dass Tom sich endlich einen Job suchen soll, entdeckt Tom in der Zeitung eine Anzeige: „Theaterwettbewerb in Luxemburg“! Da es für den 1. Platz die stolze Summe von 200.000 € gibt, entschließt sich Tom, seinen Freund David, die Nachbarin aus dem 5. Stock Mia und die Nachbarin aus dem 3. Stock Lara, sowie auch ihren Freund, der gleich gegenüber wohnt, dazu zu überreden, mitzuspielen. Auf Toms Wunsch entscheidet sich schließlich auch Toms Mutter bei dem Theaterwettbewerb mitzumachen. Aber wie soll es funktionieren? Keiner von den Mitwirkenden hat eine Ahnung, wie man Theater spielt. Das interessiert Tom aber überhaupt nicht! Er übernimmt die Regie und sucht auf die Schnelle für seine Gruppe ein Theaterstück aus. Viel Zeit hat Tom aber nicht. Der Wettbewerb findet nämlich schon in einer Woche statt!
Download 50% des Stückes

Weitere Fassungen dieses Stückes