Geteilte FavoritenFavoritenWarenkorb
WarenkorbFavoritenGeteilte Favoriten

Kurhotel Dieksiel (Plattdeutsche Fassung mit 9 Rollen)

Komödie in zwei Akten von Christiane Cavazzini

Plattdt. Fassung von Wolfgang Binder
9 Rollen (5w/4m)
1 Bühnenbild (Mischung aus Rezeption, Arztzimmer und Warteraum)
Spieldauer ca. 100 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeEs ist Dienstag und somit Anreisetag für neue Gäste im Kurhotel Dieksiel.
Herbert Michels - Beamter - sucht seit Wochen die Frau für’s Leben und sitzt pünktlich am Empfang, damit kein neuer - weiblicher Gast - ihm entgeht. Fiete, der Haudiener hilft ihm dabei, natürlich gegen ein kleines Entgelt. Rosalinde Linde - frisch vom Land, hat den Kuraufenthalt in einem Preisausschreiben gewonnen. Sie wäre lieber bei ihren Tieren auf dem Hof geblieben, aber wo sie schon mal da ist …! Ist Isolde von Harder - Beamtenwitwe und Privatpatientin - die Frau für Herbert Michels? Sie trifft aber zunächst auf Petra Sonnenschein „ von AOK“. Der Ärger ist vorprogrammiert. Pastor Engel, mit seinen geistlichen Sprüchen, ist durchaus auch den weltlichen Genüssen zugetan, fühlt sich bald zu Rosalinde Linde hingezogen. Leo Linde will nur eins: Seine Schwester auf den Hof zurückholen, aber man versteht ihn nicht. Frau Dr. Apfel, die Leiterin der Klinik und sehr korrekt, will immer nur das Beste. Den Wirrungen und Irrungen in ihrem Kurhotel kann auch sie sich nicht entziehen. „Willkamen in'n Kurhotel Dieksiel, wi wünscht Se 'n schöne Tiet in uns Huus“ so begrüßt Schwester Wiebke alle Gäste!
Download 50% des Stückes

Weitere Fassungen dieses Stückes

Stücktipps

Zeichenerklärung

Download LeseprobeZu jedem Stück steht eine kostenlose Leseprobe von ca. 50 % des Textes zum Download im PDF-Format für Sie bereit.
Theaterstück zum Warenkorb hinzufügenUm vollständige Manuskripte der Stücke als Ansichtsexemplare anzufordern, legen Sie Stücke im Warenkorb ab.
Theaterstück zu den Favoriten hinzufügenUnter Favoriten können Sie sich eine Sammlung von Stücken als Merkliste anlegen.
Theaterstück zu den Geteilten Favoriten hinzufügenGeteilte Favoriten bietet die Möglichkeit. eine Merkliste mit anderen zu teilen, um gemeinsam auf Stücksuche zu gehen.

Informationen zu Ansichtsexemplaren

Zu Auswahlzwecken senden wir Ihnen gerne vollständige Manuskripte (Ansichtsexemplare) sämtlicher Stücke zu.
Die Zusendung per E-Mail im PDF-Format ist kostenlos.
Die Zusendung per Post erfolgt gegen eine Kostenerstattung der Druck- und Versandkosten. Hierbei berechnen wir für
Stücke mit einer Spieldauer von 60 oder mehr Minuten:
2,00 Euro pro Ansichtsexemplar
Stücke mit einer Spieldauer von weniger als 60 Minuten:
1,50 Euro pro Ansichtsexemplar
Porto/Verpackung:
2,00 Euro pro Sendung (6,00 Euro außerhalb Deutschlands)
Bitte beachten Sie: Leseproben und Ansichtsexemplare berechtigen nicht zur Aufführung. Hierzu ist der Erwerb von Aufführungsmaterial erforderlich!

Kurhotel Dieksiel (Plattdeutsche Fassung mit 9 Rollen)

Komödie in zwei Akten von Christiane Cavazzini

Plattdt. Fassung von Wolfgang Binder
9 Rollen (5w/4m)
1 Bühnenbild (Mischung aus Rezeption, Arztzimmer und Warteraum)
Spieldauer ca. 100 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeEs ist Dienstag und somit Anreisetag für neue Gäste im Kurhotel Dieksiel.
Herbert Michels - Beamter - sucht seit Wochen die Frau für’s Leben und sitzt pünktlich am Empfang, damit kein neuer - weiblicher Gast - ihm entgeht. Fiete, der Haudiener hilft ihm dabei, natürlich gegen ein kleines Entgelt. Rosalinde Linde - frisch vom Land, hat den Kuraufenthalt in einem Preisausschreiben gewonnen. Sie wäre lieber bei ihren Tieren auf dem Hof geblieben, aber wo sie schon mal da ist …! Ist Isolde von Harder - Beamtenwitwe und Privatpatientin - die Frau für Herbert Michels? Sie trifft aber zunächst auf Petra Sonnenschein „ von AOK“. Der Ärger ist vorprogrammiert. Pastor Engel, mit seinen geistlichen Sprüchen, ist durchaus auch den weltlichen Genüssen zugetan, fühlt sich bald zu Rosalinde Linde hingezogen. Leo Linde will nur eins: Seine Schwester auf den Hof zurückholen, aber man versteht ihn nicht. Frau Dr. Apfel, die Leiterin der Klinik und sehr korrekt, will immer nur das Beste. Den Wirrungen und Irrungen in ihrem Kurhotel kann auch sie sich nicht entziehen. „Willkamen in'n Kurhotel Dieksiel, wi wünscht Se 'n schöne Tiet in uns Huus“ so begrüßt Schwester Wiebke alle Gäste!
Download 50% des Stückes

Weitere Fassungen dieses Stückes

Stücktipps