Geteilte FavoritenFavoritenWarenkorb
WarenkorbFavoritenGeteilte Favoriten

Die Mauer

Musical von Wilfried Michl

35 Rollen davon 20 Minirollen - Besetzung w/m variabel + weitere Statisten
3 Bühnenbilder (Dachboden, Märchenwald, Königsplatz)
Spieldauer ca. 115 Minuten
Mindestgebühr € 120,00 pro Aufführung
Inhaltsangabe<a href="http://www.musical-geheimtipp.de/die-mauer.htm" target="_blank" rel="noopener">Weitere Informationen zu diesem Musical finden Sie hier.</a>

Der emotionale Aspekt der Teilung Deutschlands durch die Mauer wird in diesem Musical aufgegriffen, das sich an die historischen Geschehnisse anlehnt. Dabei wird besonderen Wert darauf gelegt, keine Schwarz-Weiß-Malerei zu betreiben, sondern Vor- und Nachteile der beiden getrennten Systeme gelten zu lassen.
Fünf Kinder spielen Verstecken auf dem Dachboden. Durch Zufall geraten sie über einen Wandschrank in das Märchenland. Dieses ist durch eine rote Linie geteilt und alle Märchengestalten halten sich an die strenge Regel, dass man diese nicht überschreiten darf. Eines der Kinder zeigt ihnen aber, dass das wohl geht, worauf viele Bewohner des Märchenlandes es auch ausprobieren und auf die andere Seite hüpfen. Der König des östlichen Reiches entschließt sich daraufhin die Grenze durch eine Mauer zu sichern. Nachdem diese gebaut ist, sind viele Märchengestalten voneinander getrennt. Das Leid ist groß. Erst nachdem fast alle Märchenbewohner gegen dieses Unrecht lautstark protestieren und der König des Ostens keine Rückendeckung von Ostera, der Hexe des Ostens mehr erhält, wird die Mauer geöffnet und das Märchenland ist wieder vereint.
Download 50% des Stückes

Stücktipps

Zeichenerklärung

Download LeseprobeZu jedem Stück steht eine kostenlose Leseprobe von ca. 50 % des Textes zum Download im PDF-Format für Sie bereit.
Theaterstück zum Warenkorb hinzufügenUm vollständige Manuskripte der Stücke als Ansichtsexemplare anzufordern, legen Sie Stücke im Warenkorb ab.
Theaterstück zu den Favoriten hinzufügenUnter Favoriten können Sie sich eine Sammlung von Stücken als Merkliste anlegen.
Theaterstück zu den Geteilten Favoriten hinzufügenGeteilte Favoriten bietet die Möglichkeit. eine Merkliste mit anderen zu teilen, um gemeinsam auf Stücksuche zu gehen.

Informationen zu Ansichtsexemplaren

Zu Auswahlzwecken senden wir Ihnen gerne vollständige Manuskripte (Ansichtsexemplare) sämtlicher Stücke zu.
Die Zusendung per E-Mail im PDF-Format ist kostenlos.
Die Zusendung per Post erfolgt gegen eine Kostenerstattung der Druck- und Versandkosten. Hierbei berechnen wir für
Stücke mit einer Spieldauer von 60 oder mehr Minuten:
2,00 Euro pro Ansichtsexemplar
Stücke mit einer Spieldauer von weniger als 60 Minuten:
1,50 Euro pro Ansichtsexemplar
Porto/Verpackung:
2,00 Euro pro Sendung (6,00 Euro außerhalb Deutschlands)
Bitte beachten Sie: Leseproben und Ansichtsexemplare berechtigen nicht zur Aufführung. Hierzu ist der Erwerb von Aufführungsmaterial erforderlich!

Die Mauer

Musical von Wilfried Michl

35 Rollen davon 20 Minirollen - Besetzung w/m variabel + weitere Statisten
3 Bühnenbilder (Dachboden, Märchenwald, Königsplatz)
Spieldauer ca. 115 Minuten
Mindestgebühr € 120,00 pro Aufführung
Inhaltsangabe<a href="http://www.musical-geheimtipp.de/die-mauer.htm" target="_blank" rel="noopener">Weitere Informationen zu diesem Musical finden Sie hier.</a>

Der emotionale Aspekt der Teilung Deutschlands durch die Mauer wird in diesem Musical aufgegriffen, das sich an die historischen Geschehnisse anlehnt. Dabei wird besonderen Wert darauf gelegt, keine Schwarz-Weiß-Malerei zu betreiben, sondern Vor- und Nachteile der beiden getrennten Systeme gelten zu lassen.
Fünf Kinder spielen Verstecken auf dem Dachboden. Durch Zufall geraten sie über einen Wandschrank in das Märchenland. Dieses ist durch eine rote Linie geteilt und alle Märchengestalten halten sich an die strenge Regel, dass man diese nicht überschreiten darf. Eines der Kinder zeigt ihnen aber, dass das wohl geht, worauf viele Bewohner des Märchenlandes es auch ausprobieren und auf die andere Seite hüpfen. Der König des östlichen Reiches entschließt sich daraufhin die Grenze durch eine Mauer zu sichern. Nachdem diese gebaut ist, sind viele Märchengestalten voneinander getrennt. Das Leid ist groß. Erst nachdem fast alle Märchenbewohner gegen dieses Unrecht lautstark protestieren und der König des Ostens keine Rückendeckung von Ostera, der Hexe des Ostens mehr erhält, wird die Mauer geöffnet und das Märchenland ist wieder vereint.
Download 50% des Stückes

Stücktipps