Geteilte FavoritenFavoritenWarenkorb
WarenkorbFavoritenGeteilte Favoriten

Die Bruchbude

Komödie in drei Akten von Daniel Kaiser

10 Rollen (5w/5m)
1 Bühnenbild (Hof vor einem Bauernhaus)
Spieldauer ca. 120 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeJosef Huber ist Landwirt und Schweinezüchter. Er und seine Frau Maria haben beschlossen, das alte Holzhaus neben dem Hof für Feriengäste zu renovieren. Um Kosten zu sparen, hat er mit dem Knecht alles selber gemacht. Nun, das fehlende Fachwissen hat sich natürlich auf die Qualität der Arbeit ausgewirkt. Nichts funktioniert. Das Wasser läuft nicht, ein Feuer bricht aus, ein Bild fällt von der Wand und dann ist auch noch das WC verstopft.
Die angereisten Feriengäste aus Berlin sind die Ersten, die das zu spüren bekommen, sind sehr verärgert und wollen wieder abreisen. Dummerweise treffen auch noch andere Feriengäste ein. Ein Dichter mit seiner exzentrischen Frau. Zu Glück logieren diese zwei in einem Campingbus auf dem Gelände, aber sie bringen trotzdem sehr viel Hektik und Unruhe auf den Hof.
Auch die Magd Vreni hat so ihre Geheinisse und nützt die Schwächen vom Knecht Ferdi schamlos aus, um ihren Willen durchzusetzen.
Als das Bewohnen des Ferienhauses, wegen den Pfuscharbeiten der Männer, nicht mehr zu verantworten ist, beschließt Maria, dass alle Frauen im Bauernhaus logieren können und die Männer, als Strafe für ihre Pfuscharbeit, die nächsten Tage in der stinkenden Bruchbude verbringen müssen. Ja, ja, … Strafe muss sein!
Download 50% des Stückes

Stücktipps

Zeichenerklärung

Download LeseprobeZu jedem Stück steht eine kostenlose Leseprobe von ca. 50 % des Textes zum Download im PDF-Format für Sie bereit.
Theaterstück zum Warenkorb hinzufügenUm vollständige Manuskripte der Stücke als Ansichtsexemplare anzufordern, legen Sie Stücke im Warenkorb ab.
Theaterstück zu den Favoriten hinzufügenUnter Favoriten können Sie sich eine Sammlung von Stücken als Merkliste anlegen.
Theaterstück zu den Geteilten Favoriten hinzufügenGeteilte Favoriten bietet die Möglichkeit. eine Merkliste mit anderen zu teilen, um gemeinsam auf Stücksuche zu gehen.

Informationen zu Ansichtsexemplaren

Zu Auswahlzwecken senden wir Ihnen gerne vollständige Manuskripte (Ansichtsexemplare) sämtlicher Stücke zu.
Die Zusendung per E-Mail im PDF-Format ist kostenlos.
Die Zusendung per Post erfolgt gegen eine Kostenerstattung der Druck- und Versandkosten. Hierbei berechnen wir für
Stücke mit einer Spieldauer von 60 oder mehr Minuten:
2,00 Euro pro Ansichtsexemplar
Stücke mit einer Spieldauer von weniger als 60 Minuten:
1,50 Euro pro Ansichtsexemplar
Porto/Verpackung:
2,00 Euro pro Sendung (6,00 Euro außerhalb Deutschlands)
Bitte beachten Sie: Leseproben und Ansichtsexemplare berechtigen nicht zur Aufführung. Hierzu ist der Erwerb von Aufführungsmaterial erforderlich!

Die Bruchbude

Komödie in drei Akten von Daniel Kaiser

10 Rollen (5w/5m)
1 Bühnenbild (Hof vor einem Bauernhaus)
Spieldauer ca. 120 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeJosef Huber ist Landwirt und Schweinezüchter. Er und seine Frau Maria haben beschlossen, das alte Holzhaus neben dem Hof für Feriengäste zu renovieren. Um Kosten zu sparen, hat er mit dem Knecht alles selber gemacht. Nun, das fehlende Fachwissen hat sich natürlich auf die Qualität der Arbeit ausgewirkt. Nichts funktioniert. Das Wasser läuft nicht, ein Feuer bricht aus, ein Bild fällt von der Wand und dann ist auch noch das WC verstopft.
Die angereisten Feriengäste aus Berlin sind die Ersten, die das zu spüren bekommen, sind sehr verärgert und wollen wieder abreisen. Dummerweise treffen auch noch andere Feriengäste ein. Ein Dichter mit seiner exzentrischen Frau. Zu Glück logieren diese zwei in einem Campingbus auf dem Gelände, aber sie bringen trotzdem sehr viel Hektik und Unruhe auf den Hof.
Auch die Magd Vreni hat so ihre Geheinisse und nützt die Schwächen vom Knecht Ferdi schamlos aus, um ihren Willen durchzusetzen.
Als das Bewohnen des Ferienhauses, wegen den Pfuscharbeiten der Männer, nicht mehr zu verantworten ist, beschließt Maria, dass alle Frauen im Bauernhaus logieren können und die Männer, als Strafe für ihre Pfuscharbeit, die nächsten Tage in der stinkenden Bruchbude verbringen müssen. Ja, ja, … Strafe muss sein!
Download 50% des Stückes

Stücktipps