Geteilte FavoritenFavoritenWarenkorb
WarenkorbFavoritenGeteilte Favoriten

Das Essen steht im Kochbuch, Schatz!

Komödie in drei Akten von Regina Harlander

8 Rollen (5w/3m) davon 1w/1m Rolle gut geeignet für Senioren
1 Bühnenbild (Esszimmer)
Spieldauer ca. 120 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeAlbert Mooshammer hätte eigentlich allen Grund zur Freude: Seine Mutter Waltraud, die nach einem allergischen Schock ins Koma fiel, ist wieder aufgewacht. Der Gesundheitszustand der alten Dame ist äußerst erfreulich, nur hat sie nicht die geringste Ahnung, dass seit ihrem unfreiwilligen Zusammenstoß mit einer Horde Wespen drei Jahre vergangen sind. Und genau hier setzen Alberts Probleme an, denn in der Zwischenzeit hat sich so einiges in seinem Leben geändert. So ging kürzlich nicht nur seine Ehe mit Hausfrau Gerlinde in die Brüche, er befindet sich mittlerweile auch wieder in „festen Händen“. Bei seiner neuen Flamme handelt es sich pikanterweise um niemand geringeren, als um jene Paartherapeutin, die Exfrau Gerlinde einst für die Lösung der gemeinsamen Eheprobleme konsultierte. Während Albert also gerade mit Wonne seinen „zweiten Frühling“ genießt, badet die verlassene Gerlinde hingebungsvoll im Liebeskummer. Doch mit Waltrauds Erwachen werden die Karten neu gemischt. Albert kann sich nämlich nicht dazu durchringen, seiner sittenstrengen Mutter seinen Seitensprung und die daraus folgende Scheidung zu gestehen! Der Not gehorchend gibt es für ihn also nur eine Lösung: Gerlinde muss ihm helfen, die Veränderungen in seinem (Liebes-) Leben bis auf Weiteres vor seiner Mutter zu verheimlichen. Sein Plan ist eigentlich simpel: Albert will Waltraud verschweigen, dass die Zeit drei Jahre vorangeschritten ist und dort anknüpfen, wo ihre Erinnerung endet. Für die gutmütige Gerlinde bedeute das nichts weniger, als dass sie ihrer Ex-Schwiegermutter gegenüber noch einmal die Rolle der glücklichen Ehefrau spielen soll und zwar so lange, bis Albert den Mut findet, dieser die Wahrheit zu gestehen. Und so halten nicht nur ihr Verflossener, ihre hochschwangere Tochter Christine und die reichlich kapriziöse Schwiegermutter bei Gerlinde Einzug, sondern auch Alberts neue Herzensdame Sylvia, die sich kurzerhand als Krankenpflegerin in das „harmonische“ Miteinander einschmuggelt. Als sich Gerlinde zu allem Überdruss einen vermeintlichen Callboy ins Haus bestellt, Kater Karli für ihren neuen Lebensgefährten gehalten wird und bei Tochter Christine plötzlich die Fruchtblase platzt, ist das Durcheinander perfekt!
Download 50% des Stückes

Weitere Fassungen dieses Stückes

Stücktipps

Zeichenerklärung

Download LeseprobeZu jedem Stück steht eine kostenlose Leseprobe von ca. 50 % des Textes zum Download im PDF-Format für Sie bereit.
Theaterstück zum Warenkorb hinzufügenUm vollständige Manuskripte der Stücke als Ansichtsexemplare anzufordern, legen Sie Stücke im Warenkorb ab.
Theaterstück zu den Favoriten hinzufügenUnter Favoriten können Sie sich eine Sammlung von Stücken als Merkliste anlegen.
Theaterstück zu den Geteilten Favoriten hinzufügenGeteilte Favoriten bietet die Möglichkeit. eine Merkliste mit anderen zu teilen, um gemeinsam auf Stücksuche zu gehen.

Informationen zu Ansichtsexemplaren

Zu Auswahlzwecken senden wir Ihnen gerne vollständige Manuskripte (Ansichtsexemplare) sämtlicher Stücke zu.
Die Zusendung per E-Mail im PDF-Format ist kostenlos.
Die Zusendung per Post erfolgt gegen eine Kostenerstattung der Druck- und Versandkosten. Hierbei berechnen wir für
Stücke mit einer Spieldauer von 60 oder mehr Minuten:
2,00 Euro pro Ansichtsexemplar
Stücke mit einer Spieldauer von weniger als 60 Minuten:
1,50 Euro pro Ansichtsexemplar
Porto/Verpackung:
2,00 Euro pro Sendung (6,00 Euro außerhalb Deutschlands)
Bitte beachten Sie: Leseproben und Ansichtsexemplare berechtigen nicht zur Aufführung. Hierzu ist der Erwerb von Aufführungsmaterial erforderlich!

Das Essen steht im Kochbuch, Schatz!

Komödie in drei Akten von Regina Harlander

8 Rollen (5w/3m) davon 1w/1m Rolle gut geeignet für Senioren
1 Bühnenbild (Esszimmer)
Spieldauer ca. 120 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeAlbert Mooshammer hätte eigentlich allen Grund zur Freude: Seine Mutter Waltraud, die nach einem allergischen Schock ins Koma fiel, ist wieder aufgewacht. Der Gesundheitszustand der alten Dame ist äußerst erfreulich, nur hat sie nicht die geringste Ahnung, dass seit ihrem unfreiwilligen Zusammenstoß mit einer Horde Wespen drei Jahre vergangen sind. Und genau hier setzen Alberts Probleme an, denn in der Zwischenzeit hat sich so einiges in seinem Leben geändert. So ging kürzlich nicht nur seine Ehe mit Hausfrau Gerlinde in die Brüche, er befindet sich mittlerweile auch wieder in „festen Händen“. Bei seiner neuen Flamme handelt es sich pikanterweise um niemand geringeren, als um jene Paartherapeutin, die Exfrau Gerlinde einst für die Lösung der gemeinsamen Eheprobleme konsultierte. Während Albert also gerade mit Wonne seinen „zweiten Frühling“ genießt, badet die verlassene Gerlinde hingebungsvoll im Liebeskummer. Doch mit Waltrauds Erwachen werden die Karten neu gemischt. Albert kann sich nämlich nicht dazu durchringen, seiner sittenstrengen Mutter seinen Seitensprung und die daraus folgende Scheidung zu gestehen! Der Not gehorchend gibt es für ihn also nur eine Lösung: Gerlinde muss ihm helfen, die Veränderungen in seinem (Liebes-) Leben bis auf Weiteres vor seiner Mutter zu verheimlichen. Sein Plan ist eigentlich simpel: Albert will Waltraud verschweigen, dass die Zeit drei Jahre vorangeschritten ist und dort anknüpfen, wo ihre Erinnerung endet. Für die gutmütige Gerlinde bedeute das nichts weniger, als dass sie ihrer Ex-Schwiegermutter gegenüber noch einmal die Rolle der glücklichen Ehefrau spielen soll und zwar so lange, bis Albert den Mut findet, dieser die Wahrheit zu gestehen. Und so halten nicht nur ihr Verflossener, ihre hochschwangere Tochter Christine und die reichlich kapriziöse Schwiegermutter bei Gerlinde Einzug, sondern auch Alberts neue Herzensdame Sylvia, die sich kurzerhand als Krankenpflegerin in das „harmonische“ Miteinander einschmuggelt. Als sich Gerlinde zu allem Überdruss einen vermeintlichen Callboy ins Haus bestellt, Kater Karli für ihren neuen Lebensgefährten gehalten wird und bei Tochter Christine plötzlich die Fruchtblase platzt, ist das Durcheinander perfekt!
Download 50% des Stückes

Weitere Fassungen dieses Stückes

Stücktipps