Geteilte FavoritenFavoritenWarenkorb
WarenkorbFavoritenGeteilte Favoriten

Superstars im Hinterhaus

Komödie in drei Akten von Elke Rahm

7 Rollen (4w/3m) davon 1w/1m Rolle gut geeignet für Senioren
1 Bühnenbild (Empfangszimmer Pension)
Spieldauer ca. 90 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeEinmal wie ein Star behandelt zu werden - das ist der größte Wunsch von Charlotte Zoffel, ein Wunsch, den ihr Mann Rudolf ihr gern erfüllen möchte. Hollywood ist weit weg, das weiß auch die alte Dame. Aber es gibt schließlich Hotels, die alles für das Wohl ihrer Gäste tun und ganz besonders, wenn diese berühmt sind. Rudolf, der an extremer Kurzsichtigkeit leidet, bucht das Zimmer allerdings nicht, wie geplant, im luxuriösen Hotel „Hilton“, sondern in der heruntergekommenen Pension „Hiltrud“. Um den Prominentenstatus zu genießen, gibt er sich kurzerhand als der berühmte Zauberer „Magic-Rudolfo“ aus. Die Pensionsinhaber unterdessen hoffen, mit so einem prominenten Gast, den Ruf ihres Hauses deutlich zu verbessern und endlich aus den roten Zahlen herauszukommen. Galant und charmant, wie Rudolf nun einmal ist, lässt er sich zu einer privaten Show überreden, die alles andere als sehenswert ist. Da aber jeder glaubt, den echten Zauberer vor sich zu haben, sieht man über kleine und größere Pannen und Missgeschicke gern hinweg. Zimmermädchen Angela wirft sich dem älteren Herrn gnadenlos an den Hals und hofft, mit seiner Hilfe den lang ersehnten Durchbruch als Drehbuchautorin und damit den Aufstieg in die Welt der Schönen und Reichen zu schaffen. Als Zoffels Enkeltochter Ronja auftaucht und ihre aus dem Seniorenheim ausgebüxten Großeltern sucht, scheinen sich endlich die Verwirrungen aufzulösen. Ronja begreift, dass Rudolf und Charlotte einfach noch nicht alt genug sind für ein Leben zwischen Bingo und Schonkost. Nach einigem Hin und Her steht eine ebenso außergewöhnliche, wie geniale Lösung fest. Und so kommt es, dass auf einen Schlag drei Familien neu durchstarten.
Download 50% des Stückes

Weitere Fassung dieses Stückes

Stücktipps

Zeichenerklärung

Download LeseprobeZu jedem Stück steht eine kostenlose Leseprobe von ca. 50 % des Textes zum Download im PDF-Format für Sie bereit.
Theaterstück zum Warenkorb hinzufügenUm vollständige Manuskripte der Stücke als Ansichtsexemplare anzufordern, legen Sie Stücke im Warenkorb ab.
Theaterstück zu den Favoriten hinzufügenUnter Favoriten können Sie sich eine Sammlung von Stücken als Merkliste anlegen.
Theaterstück zu den Geteilten Favoriten hinzufügenGeteilte Favoriten bietet die Möglichkeit. eine Merkliste mit anderen zu teilen, um gemeinsam auf Stücksuche zu gehen.

Informationen zu Ansichtsexemplaren

Zu Auswahlzwecken senden wir Ihnen gerne vollständige Manuskripte (Ansichtsexemplare) sämtlicher Stücke zu.
Die Zusendung per E-Mail im PDF-Format ist kostenlos.
Die Zusendung per Post erfolgt gegen eine Kostenerstattung der Druck- und Versandkosten. Hierbei berechnen wir für
Stücke mit einer Spieldauer von 60 oder mehr Minuten:
2,00 Euro pro Ansichtsexemplar
Stücke mit einer Spieldauer von weniger als 60 Minuten:
1,50 Euro pro Ansichtsexemplar
Porto/Verpackung:
2,00 Euro pro Sendung (6,00 Euro außerhalb Deutschlands)
Bitte beachten Sie: Leseproben und Ansichtsexemplare berechtigen nicht zur Aufführung. Hierzu ist der Erwerb von Aufführungsmaterial erforderlich!

Superstars im Hinterhaus

Komödie in drei Akten von Elke Rahm

7 Rollen (4w/3m) davon 1w/1m Rolle gut geeignet für Senioren
1 Bühnenbild (Empfangszimmer Pension)
Spieldauer ca. 90 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeEinmal wie ein Star behandelt zu werden - das ist der größte Wunsch von Charlotte Zoffel, ein Wunsch, den ihr Mann Rudolf ihr gern erfüllen möchte. Hollywood ist weit weg, das weiß auch die alte Dame. Aber es gibt schließlich Hotels, die alles für das Wohl ihrer Gäste tun und ganz besonders, wenn diese berühmt sind. Rudolf, der an extremer Kurzsichtigkeit leidet, bucht das Zimmer allerdings nicht, wie geplant, im luxuriösen Hotel „Hilton“, sondern in der heruntergekommenen Pension „Hiltrud“. Um den Prominentenstatus zu genießen, gibt er sich kurzerhand als der berühmte Zauberer „Magic-Rudolfo“ aus. Die Pensionsinhaber unterdessen hoffen, mit so einem prominenten Gast, den Ruf ihres Hauses deutlich zu verbessern und endlich aus den roten Zahlen herauszukommen. Galant und charmant, wie Rudolf nun einmal ist, lässt er sich zu einer privaten Show überreden, die alles andere als sehenswert ist. Da aber jeder glaubt, den echten Zauberer vor sich zu haben, sieht man über kleine und größere Pannen und Missgeschicke gern hinweg. Zimmermädchen Angela wirft sich dem älteren Herrn gnadenlos an den Hals und hofft, mit seiner Hilfe den lang ersehnten Durchbruch als Drehbuchautorin und damit den Aufstieg in die Welt der Schönen und Reichen zu schaffen. Als Zoffels Enkeltochter Ronja auftaucht und ihre aus dem Seniorenheim ausgebüxten Großeltern sucht, scheinen sich endlich die Verwirrungen aufzulösen. Ronja begreift, dass Rudolf und Charlotte einfach noch nicht alt genug sind für ein Leben zwischen Bingo und Schonkost. Nach einigem Hin und Her steht eine ebenso außergewöhnliche, wie geniale Lösung fest. Und so kommt es, dass auf einen Schlag drei Familien neu durchstarten.
Download 50% des Stückes

Weitere Fassung dieses Stückes

Stücktipps