Geteilte FavoritenFavoritenWarenkorb
WarenkorbFavoritenGeteilte Favoriten

Der Landsberger Uhrfaust

Parodie in acht Szenen von Helmut Glatz

13 Rollen (5w/8m) davon 3w/3m Minirollen + Statisten als Volk
5 Bilder (Studierstube, Park, Speisesaal, Blocksberg, Büro)
Spieldauer ca. 90 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeEndlich wird der langersehnte PC geliefert, mit dem Faust in Kontakt mit den Mächten der vierten Dimension treten kann. Er zaubert gleich Mephisto herbei und lässt sich von ihm, zusammen mit seinem Diener Till, an den Hof des Herzogs von Parma „beamen“. Leider geraten sie in ein Netz von Intrigen und müssen mit Mephistos Hilfe schleunigst fliehen. Mephisto führt die beiden zum Hexentanz auf den Blocksberg. Aber die Verführung der Hexen stellt sich als Blendwerk heraus und Faust kehrt, krank und enttäuscht, wieder in seine Studierstube zurück. Mephistos letzter Versuch: Faust ist nun Herr über ein Wirtschaftsimperium und mächtigster Mann der Welt. Er ist mit Hilfe von Mephisto dabei, den sehr praktischen Einheitsmenschen Max zu kreieren. Aber auch das misslingt. Zuletzt sitzt Faust, nur unvollkommen getröstet von seinem Diener Till, in seiner Studierstube und erwartet die Höllenfahrt.
Download 50% des Stückes

Zeichenerklärung

Download LeseprobeZu jedem Stück steht eine kostenlose Leseprobe von ca. 50 % des Textes zum Download im PDF-Format für Sie bereit.
Theaterstück zum Warenkorb hinzufügenUm vollständige Manuskripte der Stücke als Ansichtsexemplare anzufordern, legen Sie Stücke im Warenkorb ab.
Theaterstück zu den Favoriten hinzufügenUnter Favoriten können Sie sich eine Sammlung von Stücken als Merkliste anlegen.
Theaterstück zu den Geteilten Favoriten hinzufügenGeteilte Favoriten bietet die Möglichkeit. eine Merkliste mit anderen zu teilen, um gemeinsam auf Stücksuche zu gehen.

Informationen zu Ansichtsexemplaren

Zu Auswahlzwecken senden wir Ihnen gerne vollständige Manuskripte (Ansichtsexemplare) sämtlicher Stücke zu.
Die Zusendung per E-Mail im PDF-Format ist kostenlos.
Die Zusendung per Post erfolgt gegen eine Kostenerstattung der Druck- und Versandkosten. Hierbei berechnen wir für
Stücke mit einer Spieldauer von 60 oder mehr Minuten:
2,00 Euro pro Ansichtsexemplar
Stücke mit einer Spieldauer von weniger als 60 Minuten:
1,50 Euro pro Ansichtsexemplar
Porto/Verpackung:
2,00 Euro pro Sendung (6,00 Euro außerhalb Deutschlands)
Bitte beachten Sie: Leseproben und Ansichtsexemplare berechtigen nicht zur Aufführung. Hierzu ist der Erwerb von Aufführungsmaterial erforderlich!

Der Landsberger Uhrfaust

Parodie in acht Szenen von Helmut Glatz

13 Rollen (5w/8m) davon 3w/3m Minirollen + Statisten als Volk
5 Bilder (Studierstube, Park, Speisesaal, Blocksberg, Büro)
Spieldauer ca. 90 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeEndlich wird der langersehnte PC geliefert, mit dem Faust in Kontakt mit den Mächten der vierten Dimension treten kann. Er zaubert gleich Mephisto herbei und lässt sich von ihm, zusammen mit seinem Diener Till, an den Hof des Herzogs von Parma „beamen“. Leider geraten sie in ein Netz von Intrigen und müssen mit Mephistos Hilfe schleunigst fliehen. Mephisto führt die beiden zum Hexentanz auf den Blocksberg. Aber die Verführung der Hexen stellt sich als Blendwerk heraus und Faust kehrt, krank und enttäuscht, wieder in seine Studierstube zurück. Mephistos letzter Versuch: Faust ist nun Herr über ein Wirtschaftsimperium und mächtigster Mann der Welt. Er ist mit Hilfe von Mephisto dabei, den sehr praktischen Einheitsmenschen Max zu kreieren. Aber auch das misslingt. Zuletzt sitzt Faust, nur unvollkommen getröstet von seinem Diener Till, in seiner Studierstube und erwartet die Höllenfahrt.
Download 50% des Stückes