Geteilte FavoritenFavoritenWarenkorb
WarenkorbFavoritenGeteilte Favoriten

Sein bestes Stück

Komödie über Singles und Schauspielerei in drei Akten von Tino Fröhlich

10 Rollen (5w/5m) - Alternativbesetzungen 6w/4m, 6w/3m, 5w/4m
1 Bühnenbild (Gasthof)
Spieldauer ca. 120 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeUm die Hauptrolle im nächsten Theaterstück zu bekommen, lässt sich Laienschauspieler Emil von seiner Regisseurin überreden, ihr einen besonderen Gefallen zu tun. Die Regisseurin betreibt hauptberuflich eine Partnervermittlungs-Agentur und benötigt dringend einen Dating-Partner für die schräge Constanze. Emil soll der Single-Lady für einen Tag die große Liebe vorspielen, damit die Regisseurin das fette Vermittlungshonorar bei Constanzes stinkreichem Vater einstreichen kann. Da Constanze völlig vergeistigt ist, muss Emil in die Rolle eines Dichters schlüpfen. Dass der einfache Handwerker Emil eher primitiv reimt, sich während dem Date in der Gaststätte immer mehr Mut antrinkt und dadurch öfter aus der Rolle fällt, macht es für ihn jedoch schwieriger als gedacht, den einfühlsamen Poeten zu mimen. Dennoch scheint es Emil zu gelingen, das Herz der merkwürdigen Constanze zu erobern. Doch als ihm immer mehr unvorhergesehene Ereignisse dazwischenfunken, die resolute Wirtin ihm einen Strich durch die Rechnung macht, dann auch noch Emils Ehefrau im Lokal auftaucht und er sich immer mehr in absurde Ausflüchte und Lügen verstrickt, endet das falsche Schauspiel in einem urkomischen Fiasko.
Download 50% des Stückes

Weitere Fassung dieses Stückes

Stücktipps

Zeichenerklärung

Download LeseprobeZu jedem Stück steht eine kostenlose Leseprobe von ca. 50 % des Textes zum Download im PDF-Format für Sie bereit.
Theaterstück zum Warenkorb hinzufügenUm vollständige Manuskripte der Stücke als Ansichtsexemplare anzufordern, legen Sie Stücke im Warenkorb ab.
Theaterstück zu den Favoriten hinzufügenUnter Favoriten können Sie sich eine Sammlung von Stücken als Merkliste anlegen.
Theaterstück zu den Geteilten Favoriten hinzufügenGeteilte Favoriten bietet die Möglichkeit. eine Merkliste mit anderen zu teilen, um gemeinsam auf Stücksuche zu gehen.

Informationen zu Ansichtsexemplaren

Zu Auswahlzwecken senden wir Ihnen gerne vollständige Manuskripte (Ansichtsexemplare) sämtlicher Stücke zu.
Die Zusendung per E-Mail im PDF-Format ist kostenlos.
Die Zusendung per Post erfolgt gegen eine Kostenerstattung der Druck- und Versandkosten. Hierbei berechnen wir für
Stücke mit einer Spieldauer von 60 oder mehr Minuten:
2,00 Euro pro Ansichtsexemplar
Stücke mit einer Spieldauer von weniger als 60 Minuten:
1,50 Euro pro Ansichtsexemplar
Porto/Verpackung:
2,00 Euro pro Sendung (6,00 Euro außerhalb Deutschlands)
Bitte beachten Sie: Leseproben und Ansichtsexemplare berechtigen nicht zur Aufführung. Hierzu ist der Erwerb von Aufführungsmaterial erforderlich!

Sein bestes Stück

Komödie über Singles und Schauspielerei in drei Akten von Tino Fröhlich

10 Rollen (5w/5m) - Alternativbesetzungen 6w/4m, 6w/3m, 5w/4m
1 Bühnenbild (Gasthof)
Spieldauer ca. 120 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeUm die Hauptrolle im nächsten Theaterstück zu bekommen, lässt sich Laienschauspieler Emil von seiner Regisseurin überreden, ihr einen besonderen Gefallen zu tun. Die Regisseurin betreibt hauptberuflich eine Partnervermittlungs-Agentur und benötigt dringend einen Dating-Partner für die schräge Constanze. Emil soll der Single-Lady für einen Tag die große Liebe vorspielen, damit die Regisseurin das fette Vermittlungshonorar bei Constanzes stinkreichem Vater einstreichen kann. Da Constanze völlig vergeistigt ist, muss Emil in die Rolle eines Dichters schlüpfen. Dass der einfache Handwerker Emil eher primitiv reimt, sich während dem Date in der Gaststätte immer mehr Mut antrinkt und dadurch öfter aus der Rolle fällt, macht es für ihn jedoch schwieriger als gedacht, den einfühlsamen Poeten zu mimen. Dennoch scheint es Emil zu gelingen, das Herz der merkwürdigen Constanze zu erobern. Doch als ihm immer mehr unvorhergesehene Ereignisse dazwischenfunken, die resolute Wirtin ihm einen Strich durch die Rechnung macht, dann auch noch Emils Ehefrau im Lokal auftaucht und er sich immer mehr in absurde Ausflüchte und Lügen verstrickt, endet das falsche Schauspiel in einem urkomischen Fiasko.
Download 50% des Stückes

Weitere Fassung dieses Stückes

Stücktipps