Geteilte FavoritenFavoritenWarenkorb
WarenkorbFavoritenGeteilte Favoriten

Maurice macht´s möglich

Kriminalkomödie in drei Akten von Tina Segler

10 Rollen (5w/5m) - Alternativbesetzung 6w/4m
1 Bühnenbild (Wohn-/Esszimmer Pfarrhaus)
Spieldauer ca. 120 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabePfarrer Matthäus Müller ist auf den Hund gekommen. Sein treuer Begleiter namens Maurice, bringt Leben in den Pfarrhaushalt, welcher von der Haushälterin Roswitha in aller katholischer Ordnung und Gründlichkeit geführt wird. Da gibt es auch genug zu tun! Von Weinproben bis zum Pfarrfest - wofür eine Haushälterin nicht alles sorgen muss. Unter Roswithas strengem Regime haben Unordnung und Protestanten keine Chance! Eines Tages wird Pfarrer Meier zum Grafen von Rauschenbach gerufen - ein Mann, der sich im Dorf auf der Beliebtheitsskala nicht gerade in den oberen Rängen befindet und für seinen Geiz, sowie sein Misstrauen bekannt ist. Der Pfarrer genießt jedoch sein Vertrauen und so erfährt er auch, dass der alte Graf noch einmal in den Stand der Ehe treten möchte. Genau einen Tag nachdem der Pfarrer diese erstaunliche Mitteilung bekommen hat, stirbt der Graf. Dr. Hansen, der Dorfarzt, ist nicht besonders überrascht. Schließlich war der Graf ein betagter Mann, dazu Diabetiker und starker Raucher. Wen wundert dann ein plötzlicher Herzstillstand? Keinen, außer Pfarrer Meier! Doch niemand will ihm glauben, dass es sich beim Tod des Grafen um ein Verbrechen handelt. Im Gegenteil, der Pfarrer bekommt großen Ärger mit Kommissar Schröder, denn der will auf keinen Fall auf Spurensuche nach dem Mörder oder der Mörderin gehen. Pfarrer Meier muss sich also selbst des Falles annehmen und macht sich zusammen mit seinem Hund Maurice auf Tätersuche. Denn schließlich haben Hunde den besseren Menschenverstand - und Maurice macht`s möglich.
Download 50% des Stückes

Weitere Fassung dieses Stückes

Stücktipps

Zeichenerklärung

Download LeseprobeZu jedem Stück steht eine kostenlose Leseprobe von ca. 50 % des Textes zum Download im PDF-Format für Sie bereit.
Theaterstück zum Warenkorb hinzufügenUm vollständige Manuskripte der Stücke als Ansichtsexemplare anzufordern, legen Sie Stücke im Warenkorb ab.
Theaterstück zu den Favoriten hinzufügenUnter Favoriten können Sie sich eine Sammlung von Stücken als Merkliste anlegen.
Theaterstück zu den Geteilten Favoriten hinzufügenGeteilte Favoriten bietet die Möglichkeit. eine Merkliste mit anderen zu teilen, um gemeinsam auf Stücksuche zu gehen.

Informationen zu Ansichtsexemplaren

Zu Auswahlzwecken senden wir Ihnen gerne vollständige Manuskripte (Ansichtsexemplare) sämtlicher Stücke zu.
Die Zusendung per E-Mail im PDF-Format ist kostenlos.
Die Zusendung per Post erfolgt gegen eine Kostenerstattung der Druck- und Versandkosten. Hierbei berechnen wir für
Stücke mit einer Spieldauer von 60 oder mehr Minuten:
2,00 Euro pro Ansichtsexemplar
Stücke mit einer Spieldauer von weniger als 60 Minuten:
1,50 Euro pro Ansichtsexemplar
Porto/Verpackung:
2,00 Euro pro Sendung (6,00 Euro außerhalb Deutschlands)
Bitte beachten Sie: Leseproben und Ansichtsexemplare berechtigen nicht zur Aufführung. Hierzu ist der Erwerb von Aufführungsmaterial erforderlich!

Maurice macht´s möglich

Kriminalkomödie in drei Akten von Tina Segler

10 Rollen (5w/5m) - Alternativbesetzung 6w/4m
1 Bühnenbild (Wohn-/Esszimmer Pfarrhaus)
Spieldauer ca. 120 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabePfarrer Matthäus Müller ist auf den Hund gekommen. Sein treuer Begleiter namens Maurice, bringt Leben in den Pfarrhaushalt, welcher von der Haushälterin Roswitha in aller katholischer Ordnung und Gründlichkeit geführt wird. Da gibt es auch genug zu tun! Von Weinproben bis zum Pfarrfest - wofür eine Haushälterin nicht alles sorgen muss. Unter Roswithas strengem Regime haben Unordnung und Protestanten keine Chance! Eines Tages wird Pfarrer Meier zum Grafen von Rauschenbach gerufen - ein Mann, der sich im Dorf auf der Beliebtheitsskala nicht gerade in den oberen Rängen befindet und für seinen Geiz, sowie sein Misstrauen bekannt ist. Der Pfarrer genießt jedoch sein Vertrauen und so erfährt er auch, dass der alte Graf noch einmal in den Stand der Ehe treten möchte. Genau einen Tag nachdem der Pfarrer diese erstaunliche Mitteilung bekommen hat, stirbt der Graf. Dr. Hansen, der Dorfarzt, ist nicht besonders überrascht. Schließlich war der Graf ein betagter Mann, dazu Diabetiker und starker Raucher. Wen wundert dann ein plötzlicher Herzstillstand? Keinen, außer Pfarrer Meier! Doch niemand will ihm glauben, dass es sich beim Tod des Grafen um ein Verbrechen handelt. Im Gegenteil, der Pfarrer bekommt großen Ärger mit Kommissar Schröder, denn der will auf keinen Fall auf Spurensuche nach dem Mörder oder der Mörderin gehen. Pfarrer Meier muss sich also selbst des Falles annehmen und macht sich zusammen mit seinem Hund Maurice auf Tätersuche. Denn schließlich haben Hunde den besseren Menschenverstand - und Maurice macht`s möglich.
Download 50% des Stückes

Weitere Fassung dieses Stückes

Stücktipps