Geteilte FavoritenFavoritenWarenkorb
WarenkorbFavoritenGeteilte Favoriten

Die Preisverleihung

Komödie in zwei Akten von Alex Varlan

7 Rollen (4w/3m)
1 Bühnenbild (modernes Wohnzimmer)
Spieldauer ca. 100 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeGloria wurde für ihre schauspielerische Darbietung in der Komödie „Sehnsucht nach Steckrüben“ für den Comedy-Preis nominiert. Ein wichtiger Abend, zumal sie besagten Preis schon zweimal an Veronica Ferres verloren hat. Während ihre Assistentin und ihre Agentin alle Hände voll zu tun haben, um Dankesrede, Pressetermine und Werbedeals unter Dach und Fach zu bringen, sucht Gloria fieberhaft nach einem passenden Begleiter zu diesem Event. Ihre Mutter verpflichtet dafür Glorias Bruder und ihren Filmpartner, was vor allem beim bevorstehenden Pressetermin für Aufregung sorgt. Aber die Verleihung verläuft nicht so, wie Gloria es sich gewünscht hätte. Gloria hat zwar gewonnen, aber nicht den Preis, auf den sie gehofft hat. Wütend und enttäuscht rechnet sie nach der Gala mit der oberflächlichen Film- und Medienbranche ab und lässt ihren Frust an ihrer Entourage aus, die es gewagt hat, sich auf der Party köstlich zu amüsieren. Mitten in der Krisenstimmung taucht noch der Journalist auf, um das am Nachmittag angefangene Interview fortzusetzen, unter der neuen Situation, dass Gloria den Hauptpreis erneut an Veronica Ferres verloren hat. Gloria zieht alle Register der Kunst und spannt alle Beteiligten ein, um ihr Image zu retten.
Download 50% des Stückes

Stücktipps

Zeichenerklärung

Download LeseprobeZu jedem Stück steht eine kostenlose Leseprobe von ca. 50 % des Textes zum Download im PDF-Format für Sie bereit.
Theaterstück zum Warenkorb hinzufügenUm vollständige Manuskripte der Stücke als Ansichtsexemplare anzufordern, legen Sie Stücke im Warenkorb ab.
Theaterstück zu den Favoriten hinzufügenUnter Favoriten können Sie sich eine Sammlung von Stücken als Merkliste anlegen.
Theaterstück zu den Geteilten Favoriten hinzufügenGeteilte Favoriten bietet die Möglichkeit. eine Merkliste mit anderen zu teilen, um gemeinsam auf Stücksuche zu gehen.

Informationen zu Ansichtsexemplaren

Zu Auswahlzwecken senden wir Ihnen gerne vollständige Manuskripte (Ansichtsexemplare) sämtlicher Stücke zu.
Die Zusendung per E-Mail im PDF-Format ist kostenlos.
Die Zusendung per Post erfolgt gegen eine Kostenerstattung der Druck- und Versandkosten. Hierbei berechnen wir für
Stücke mit einer Spieldauer von 60 oder mehr Minuten:
2,00 Euro pro Ansichtsexemplar
Stücke mit einer Spieldauer von weniger als 60 Minuten:
1,50 Euro pro Ansichtsexemplar
Porto/Verpackung:
2,00 Euro pro Sendung (6,00 Euro außerhalb Deutschlands)
Bitte beachten Sie: Leseproben und Ansichtsexemplare berechtigen nicht zur Aufführung. Hierzu ist der Erwerb von Aufführungsmaterial erforderlich!

Die Preisverleihung

Komödie in zwei Akten von Alex Varlan

7 Rollen (4w/3m)
1 Bühnenbild (modernes Wohnzimmer)
Spieldauer ca. 100 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeGloria wurde für ihre schauspielerische Darbietung in der Komödie „Sehnsucht nach Steckrüben“ für den Comedy-Preis nominiert. Ein wichtiger Abend, zumal sie besagten Preis schon zweimal an Veronica Ferres verloren hat. Während ihre Assistentin und ihre Agentin alle Hände voll zu tun haben, um Dankesrede, Pressetermine und Werbedeals unter Dach und Fach zu bringen, sucht Gloria fieberhaft nach einem passenden Begleiter zu diesem Event. Ihre Mutter verpflichtet dafür Glorias Bruder und ihren Filmpartner, was vor allem beim bevorstehenden Pressetermin für Aufregung sorgt. Aber die Verleihung verläuft nicht so, wie Gloria es sich gewünscht hätte. Gloria hat zwar gewonnen, aber nicht den Preis, auf den sie gehofft hat. Wütend und enttäuscht rechnet sie nach der Gala mit der oberflächlichen Film- und Medienbranche ab und lässt ihren Frust an ihrer Entourage aus, die es gewagt hat, sich auf der Party köstlich zu amüsieren. Mitten in der Krisenstimmung taucht noch der Journalist auf, um das am Nachmittag angefangene Interview fortzusetzen, unter der neuen Situation, dass Gloria den Hauptpreis erneut an Veronica Ferres verloren hat. Gloria zieht alle Register der Kunst und spannt alle Beteiligten ein, um ihr Image zu retten.
Download 50% des Stückes

Stücktipps