Geteilte FavoritenFavoritenWarenkorb
WarenkorbFavoritenGeteilte Favoriten

Neubau mit Altlasten

Komödie in drei Akten von Alexander Szabo

8 Rollen (4w/4m)
1 Bühnenbild (Penthousewohnung)
Spieldauer ca. 100 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeBeni Meister ist verheiratet und ein unverbesserlicher Schürzenjäger. Als Chef der Verkaufsabteilung einer Generalbauunternehmung befasst er sich gerade mit der Möblierung einer Musterwohnung auf einer Großbaustelle. Da erscheint seine Freundin Elvira, welche dringend eine neue Übernachtungsmöglichkeit sucht. Sein zufällig anwesender Kollege Dani, dem Elvira gefällt, rät, sie vorübergehend im Penthouse unterzubringen. Beni ist einverstanden. Dass Dani sich für Elvira erwärmt, kommt ihm nicht ungelegen, da er glaubt, in einer Angestellten der Baukantine bereits eine Nachfolgerin für Elvira gefunden zu haben. Hermann Klotz, Benis Vorgesetzter, hält Elvira für Benis Ehefrau Dora und die plötzlich auftauchende Dora für die Geliebte des Angestellten. Um einen möglichen Skandal zu vermeiden, gibt er Dora gegenüber Elvira kurzerhand als seine eigene Frau aus. Dora spielt mit und hofft, so endlich hinter Benis Seitensprünge zu kommen. Als Elviras Freundin Nina die neue Unterkunft besichtigt, stellt sie fest, dass Dani, mit dem sie seit kurzem zusammenlebt, hinter Elvira her ist. Dani hat natürlich keine Ahnung, dass die beiden Frauen sich kennen. Um sich an Dani zu rächen, macht Nina nun Beni Avancen...
Ein liebestoller Bauarbeiter, die resolute Chefin der Baukantine, sowie der immer wieder in Erscheinung tretende Vorgesetzte, dem die unmoralischen Zusammenkünfte im Penthouse verborgen bleiben müssen, vervollständigen das Chaos. Aus den wechselnden Situationen holt jeder Besucher für sich selbst jeweils das Beste heraus, während Hauptakteur Beni Meister sich mehr und mehr in einem dichten Lügengestrüpp verfängt. Als reuiger Ehemann folgt er seiner Frau schließlich ziemlich ernüchtert nach Hause.
Download 50% des Stückes

Weitere Fassungen dieses Stückes

Zeichenerklärung

Download LeseprobeZu jedem Stück steht eine kostenlose Leseprobe von ca. 50 % des Textes zum Download im PDF-Format für Sie bereit.
Theaterstück zum Warenkorb hinzufügenUm vollständige Manuskripte der Stücke als Ansichtsexemplare anzufordern, legen Sie Stücke im Warenkorb ab.
Theaterstück zu den Favoriten hinzufügenUnter Favoriten können Sie sich eine Sammlung von Stücken als Merkliste anlegen.
Theaterstück zu den Geteilten Favoriten hinzufügenGeteilte Favoriten bietet die Möglichkeit. eine Merkliste mit anderen zu teilen, um gemeinsam auf Stücksuche zu gehen.

Informationen zu Ansichtsexemplaren

Zu Auswahlzwecken senden wir Ihnen gerne vollständige Manuskripte (Ansichtsexemplare) sämtlicher Stücke zu.
Die Zusendung per E-Mail im PDF-Format ist kostenlos.
Die Zusendung per Post erfolgt gegen eine Kostenerstattung der Druck- und Versandkosten. Hierbei berechnen wir für
Stücke mit einer Spieldauer von 60 oder mehr Minuten:
2,00 Euro pro Ansichtsexemplar
Stücke mit einer Spieldauer von weniger als 60 Minuten:
1,50 Euro pro Ansichtsexemplar
Porto/Verpackung:
2,00 Euro pro Sendung (6,00 Euro außerhalb Deutschlands)
Bitte beachten Sie: Leseproben und Ansichtsexemplare berechtigen nicht zur Aufführung. Hierzu ist der Erwerb von Aufführungsmaterial erforderlich!

Neubau mit Altlasten

Komödie in drei Akten von Alexander Szabo

8 Rollen (4w/4m)
1 Bühnenbild (Penthousewohnung)
Spieldauer ca. 100 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeBeni Meister ist verheiratet und ein unverbesserlicher Schürzenjäger. Als Chef der Verkaufsabteilung einer Generalbauunternehmung befasst er sich gerade mit der Möblierung einer Musterwohnung auf einer Großbaustelle. Da erscheint seine Freundin Elvira, welche dringend eine neue Übernachtungsmöglichkeit sucht. Sein zufällig anwesender Kollege Dani, dem Elvira gefällt, rät, sie vorübergehend im Penthouse unterzubringen. Beni ist einverstanden. Dass Dani sich für Elvira erwärmt, kommt ihm nicht ungelegen, da er glaubt, in einer Angestellten der Baukantine bereits eine Nachfolgerin für Elvira gefunden zu haben. Hermann Klotz, Benis Vorgesetzter, hält Elvira für Benis Ehefrau Dora und die plötzlich auftauchende Dora für die Geliebte des Angestellten. Um einen möglichen Skandal zu vermeiden, gibt er Dora gegenüber Elvira kurzerhand als seine eigene Frau aus. Dora spielt mit und hofft, so endlich hinter Benis Seitensprünge zu kommen. Als Elviras Freundin Nina die neue Unterkunft besichtigt, stellt sie fest, dass Dani, mit dem sie seit kurzem zusammenlebt, hinter Elvira her ist. Dani hat natürlich keine Ahnung, dass die beiden Frauen sich kennen. Um sich an Dani zu rächen, macht Nina nun Beni Avancen...
Ein liebestoller Bauarbeiter, die resolute Chefin der Baukantine, sowie der immer wieder in Erscheinung tretende Vorgesetzte, dem die unmoralischen Zusammenkünfte im Penthouse verborgen bleiben müssen, vervollständigen das Chaos. Aus den wechselnden Situationen holt jeder Besucher für sich selbst jeweils das Beste heraus, während Hauptakteur Beni Meister sich mehr und mehr in einem dichten Lügengestrüpp verfängt. Als reuiger Ehemann folgt er seiner Frau schließlich ziemlich ernüchtert nach Hause.
Download 50% des Stückes

Weitere Fassungen dieses Stückes