Geteilte FavoritenFavoritenWarenkorb
WarenkorbFavoritenGeteilte Favoriten

Ein Unheil kommt selten allein oder Die Familien-Bande

Komödie in drei Akten von Monika Szabady

10 Rollen (5w/5m)
1 Bühnenbild (Gastwirtschaft)
Spieldauer ca. 120 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeAlois Zornig ist nicht nur Ortsvorstand der kleinen Gemeinde Molldorf, sondern auch noch Wirt der einzigen Wirtschaft im Dorf. Zu seinem Glück fehlt ihm nur noch ein Biergarten für seinen „Grauen Hof“. Aber dazu benötigt er den geliebten Rosengarten seiner Nachbarin Frau Burger. Mit Hilfe seines Schwiegersohnes, Manfred Gierig, setzt er alles daran, die alte Dame zum Verkauf zu bewegen. Die Methoden, die sie dabei anwenden, führen dazu, dass eines Tages plötzlich der Neffe und etwas später auch die Nichte der alten Dame am Ort des Geschehens erscheinen und unbequeme Fragen stellen. Diese beantwortet ihnen Marion, die neue Kellnerin allzu gerne und äußerst ausführlich. Sie ist in Oskar, den Sohn des Hauses verliebt, der von allen üblen Machenschaften nichts weiß, bzw. wissen will. Ähnlich wie seine Schwester Veronika, bei der dies jedoch eher an der mangelnden Intelligenz liegt. Lydia, die Frau von Alois, hält sich bei allen Geschehnissen heraus, steht aber konsequent zu ihrer Familie. Als herauskommt, dass sich auch ein mysteriöses Pärchen plötzlich für das Grundstück der Nachbarin interessiert, überschlagen sich die Ereignisse. Die einzig verbliebenen Stammgäste des Hauses, Ursula und Christian, tragen dazu nicht unerheblich bei...
Download 50% des Stückes

Stücktipps

Zeichenerklärung

Download LeseprobeZu jedem Stück steht eine kostenlose Leseprobe von ca. 50 % des Textes zum Download im PDF-Format für Sie bereit.
Theaterstück zum Warenkorb hinzufügenUm vollständige Manuskripte der Stücke als Ansichtsexemplare anzufordern, legen Sie Stücke im Warenkorb ab.
Theaterstück zu den Favoriten hinzufügenUnter Favoriten können Sie sich eine Sammlung von Stücken als Merkliste anlegen.
Theaterstück zu den Geteilten Favoriten hinzufügenGeteilte Favoriten bietet die Möglichkeit. eine Merkliste mit anderen zu teilen, um gemeinsam auf Stücksuche zu gehen.

Informationen zu Ansichtsexemplaren

Zu Auswahlzwecken senden wir Ihnen gerne vollständige Manuskripte (Ansichtsexemplare) sämtlicher Stücke zu.
Die Zusendung per E-Mail im PDF-Format ist kostenlos.
Die Zusendung per Post erfolgt gegen eine Kostenerstattung der Druck- und Versandkosten. Hierbei berechnen wir für
Stücke mit einer Spieldauer von 60 oder mehr Minuten:
2,00 Euro pro Ansichtsexemplar
Stücke mit einer Spieldauer von weniger als 60 Minuten:
1,50 Euro pro Ansichtsexemplar
Porto/Verpackung:
2,00 Euro pro Sendung (6,00 Euro außerhalb Deutschlands)
Bitte beachten Sie: Leseproben und Ansichtsexemplare berechtigen nicht zur Aufführung. Hierzu ist der Erwerb von Aufführungsmaterial erforderlich!

Ein Unheil kommt selten allein oder Die Familien-Bande

Komödie in drei Akten von Monika Szabady

10 Rollen (5w/5m)
1 Bühnenbild (Gastwirtschaft)
Spieldauer ca. 120 Minuten
Mindestgebühr € 75,00 pro Aufführung
InhaltsangabeAlois Zornig ist nicht nur Ortsvorstand der kleinen Gemeinde Molldorf, sondern auch noch Wirt der einzigen Wirtschaft im Dorf. Zu seinem Glück fehlt ihm nur noch ein Biergarten für seinen „Grauen Hof“. Aber dazu benötigt er den geliebten Rosengarten seiner Nachbarin Frau Burger. Mit Hilfe seines Schwiegersohnes, Manfred Gierig, setzt er alles daran, die alte Dame zum Verkauf zu bewegen. Die Methoden, die sie dabei anwenden, führen dazu, dass eines Tages plötzlich der Neffe und etwas später auch die Nichte der alten Dame am Ort des Geschehens erscheinen und unbequeme Fragen stellen. Diese beantwortet ihnen Marion, die neue Kellnerin allzu gerne und äußerst ausführlich. Sie ist in Oskar, den Sohn des Hauses verliebt, der von allen üblen Machenschaften nichts weiß, bzw. wissen will. Ähnlich wie seine Schwester Veronika, bei der dies jedoch eher an der mangelnden Intelligenz liegt. Lydia, die Frau von Alois, hält sich bei allen Geschehnissen heraus, steht aber konsequent zu ihrer Familie. Als herauskommt, dass sich auch ein mysteriöses Pärchen plötzlich für das Grundstück der Nachbarin interessiert, überschlagen sich die Ereignisse. Die einzig verbliebenen Stammgäste des Hauses, Ursula und Christian, tragen dazu nicht unerheblich bei...
Download 50% des Stückes

Stücktipps