Geteilte FavoritenFavoritenWarenkorb
WarenkorbFavoritenGeteilte Favoriten

Die wundersame Wandlung

Theaterstück in einem Akt von Karl Schuhbeck

8 Rollen (3w/5m) davon 1w/1m Rolle für Kinder
1 Bühnenbild (Bauernstube)
Spieldauer ca. 40 Minuten
Mindestgebühr € 35,00 pro Aufführung
InhaltsangabeIn unserer Welt geschehen oft wundersame Dinge, die man nicht mit Worten erklären kann. Menschen ändern sich unerwartet zu ihrem Vor- oder auch Nachteil. Nicht aus jedem Saulus wird ein Paulus, so wie in der Bibel beschrieben.
Geschehen ein oder gar zwei „Wunder“ in unserem Stück? Wie kann man aus fröhlichen, aber arbeitsscheuen und trinkfesten Landstreichern gute und brave Menschen machen? Oder wie macht man aus einer nicht sehr zimperlichen Ehefrau - was den Umgang mit ihrem Ehemann angeht, böse Leute nennen sie nur „Bißgurkn“ - ein liebes Weib? Zwei Landstreicher kommen auf den Bauernhof und treffen auf die Bauersleute und die beiden schulpflichtigen Kindern. Arbeit suchen sie nicht, aber Hunger hätten sie schon. Sie machen dafür auch Musik und singen Lieder, bis sie von der Bäuerin eingeladen werden. Der Bauer ist nicht sehr erfreut über das arbeitsscheue Gesindel, diesen Parasiten, bis er die Qualitäten der beiden heraus findet. Als dann die Tante der Kinder mit ihrem unterdrückten Ehemann zu Besuch kommt, sind sie wieder froh, kein Weib zu haben. Der arme Onkel leidet sehr unter seiner Frau, nur weil er einmal seine Augen was Schönes hat ansehen lassen. Die zwei Lebenskünstler überlegen, wie sie dem Onkel helfen können. Ihnen fallen sehr viele Sachen ein. Musikalisch bauen sie ihn auf und endlich hat er Mut, seiner Frau die Meinung zu sagen. Ob sie sich das gefallen lässt?
Am Ende siegt dann doch das Gute und ihr könnt die wundersame Wandlung erleben.
Download 50% des Stückes

Weitere Fassung dieses Stückes

Stücktipps

Zeichenerklärung

Download LeseprobeZu jedem Stück steht eine kostenlose Leseprobe von ca. 50 % des Textes zum Download im PDF-Format für Sie bereit.
Theaterstück zum Warenkorb hinzufügenUm vollständige Manuskripte der Stücke als Ansichtsexemplare anzufordern, legen Sie Stücke im Warenkorb ab.
Theaterstück zu den Favoriten hinzufügenUnter Favoriten können Sie sich eine Sammlung von Stücken als Merkliste anlegen.
Theaterstück zu den Geteilten Favoriten hinzufügenGeteilte Favoriten bietet die Möglichkeit. eine Merkliste mit anderen zu teilen, um gemeinsam auf Stücksuche zu gehen.

Informationen zu Ansichtsexemplaren

Zu Auswahlzwecken senden wir Ihnen gerne vollständige Manuskripte (Ansichtsexemplare) sämtlicher Stücke zu.
Die Zusendung per E-Mail im PDF-Format ist kostenlos.
Die Zusendung per Post erfolgt gegen eine Kostenerstattung der Druck- und Versandkosten. Hierbei berechnen wir für
Stücke mit einer Spieldauer von 60 oder mehr Minuten:
2,00 Euro pro Ansichtsexemplar
Stücke mit einer Spieldauer von weniger als 60 Minuten:
1,50 Euro pro Ansichtsexemplar
Porto/Verpackung:
2,00 Euro pro Sendung (6,00 Euro außerhalb Deutschlands)
Bitte beachten Sie: Leseproben und Ansichtsexemplare berechtigen nicht zur Aufführung. Hierzu ist der Erwerb von Aufführungsmaterial erforderlich!

Die wundersame Wandlung

Theaterstück in einem Akt von Karl Schuhbeck

8 Rollen (3w/5m) davon 1w/1m Rolle für Kinder
1 Bühnenbild (Bauernstube)
Spieldauer ca. 40 Minuten
Mindestgebühr € 35,00 pro Aufführung
InhaltsangabeIn unserer Welt geschehen oft wundersame Dinge, die man nicht mit Worten erklären kann. Menschen ändern sich unerwartet zu ihrem Vor- oder auch Nachteil. Nicht aus jedem Saulus wird ein Paulus, so wie in der Bibel beschrieben.
Geschehen ein oder gar zwei „Wunder“ in unserem Stück? Wie kann man aus fröhlichen, aber arbeitsscheuen und trinkfesten Landstreichern gute und brave Menschen machen? Oder wie macht man aus einer nicht sehr zimperlichen Ehefrau - was den Umgang mit ihrem Ehemann angeht, böse Leute nennen sie nur „Bißgurkn“ - ein liebes Weib? Zwei Landstreicher kommen auf den Bauernhof und treffen auf die Bauersleute und die beiden schulpflichtigen Kindern. Arbeit suchen sie nicht, aber Hunger hätten sie schon. Sie machen dafür auch Musik und singen Lieder, bis sie von der Bäuerin eingeladen werden. Der Bauer ist nicht sehr erfreut über das arbeitsscheue Gesindel, diesen Parasiten, bis er die Qualitäten der beiden heraus findet. Als dann die Tante der Kinder mit ihrem unterdrückten Ehemann zu Besuch kommt, sind sie wieder froh, kein Weib zu haben. Der arme Onkel leidet sehr unter seiner Frau, nur weil er einmal seine Augen was Schönes hat ansehen lassen. Die zwei Lebenskünstler überlegen, wie sie dem Onkel helfen können. Ihnen fallen sehr viele Sachen ein. Musikalisch bauen sie ihn auf und endlich hat er Mut, seiner Frau die Meinung zu sagen. Ob sie sich das gefallen lässt?
Am Ende siegt dann doch das Gute und ihr könnt die wundersame Wandlung erleben.
Download 50% des Stückes

Weitere Fassung dieses Stückes

Stücktipps